Josef ist der Sohn einer allein erziehenden Mutter. Sie ist Tuchverkäuferin am Strand. Da sie sich dadurch natürlich nicht den ganzen Tag um Josef kümmern konnte musste dieser in eine Kindertagesstätte. Diese ist aber für eine Tuchverkäuferin nicht bezahlbar. So haben wir die Kosten dieser Kinderkrippe übernommen. Auf diese Weise kann die Mutter tagsüber weiter ihr Einkommen bestreiten und Josef ist in guter Obhut. Dies für eine Dauer von 1 ½ Jahren, dann kommt Josef in den regulären Kindergarten.

Nachtrag: Josef’s Mutter hat im Sommer 2005 geheiratet. So ist natürlich die Unterstützungspflicht auf den Ehemann/Stiefvater übergangen, unsere Hilfeleistungen wurden unmittelbar eingestellt.